Aknebehandlung Düsseldorf


Die optimale Behandlung von Akne sollte sich in jedem Falle individuell nach der jeweiligen Formen von Akne richten. Man unterscheidet beispielsweise zwischen Acne comedonica (gehäuftes Auftreten von Komedonen/Mitessern) oder der Acne papulo-pustulosa (Entzündungen mit Schwellung, Rötung und Eiterbildung). Entsprechend können je nach dem Stadium und Schweregrad der Akne verschiedene Behandlungsformen eingesetzt werden, wobei auch das tatsächliche persönliche Ansprechen auf die gewählte Behandlungsform zu berücksichtigen ist. Bei der Aknebehandlung in unserem Studio für Gesichtsbehandlung Düsseldorf ist das möglichst frühzeitge Behandeln von Akne mit speziellen Wirkstoffen und Techniken das Ziel, um die Entstehung von Narben zu verhindern.


Über das Entstehen von Akne


Bei Akne handelt es sich um eine häufig in der Pubertät auftretende Erkrankung der Talgdrüsen von Kindern und Jugendlichen. Diese führt dabei zu einer Steigerung der Produktion an Hautfett (dem sogenannten Talg). Im Gegensatz zu trockenerer haut neigt die fette, zu Akne neigende Haut zu einer Verhornung an der
Hautoberfläche, welche zu einer Verengung der Ausgänge der Talgdrüsen führt. So kommt es zu einem Anstauen von Hautfett, das nur noch schwer von der Haut ausgeschieden werden kann, wodurch sich Komedonen (Mitesser) in offener oder geschlossener Form ausbilden.


Akne im Erwachsenenalter

Unreine Haut und Akne treten jedoch nicht nur bei Jugendlichen auf, sondern können auch bei Erwachsenen bis zu einem Alter von 35 Jahren auftreten. Neben den körperlichen Beschwerden werden Betroffene hierbei häufig auch durch psychologische Aspekte belastet. Ein nach wie vor häufiges Vorurteil besteht beispielsweise darin, Akne als Folge fehlender Hygiene zu sehen, oder gar eine Ansteckung zu befürchten. Insbesondere in der prägenden Lebensphase von Jugendlichen kann dies eine enorme geistige Belastung darstellen. (siehe dazu auch dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf und Laser Haarentfernung)


Moderne Aknebehandlung

Von einer Eigenbehandlung bei einer Akneerkrankung ist in jedem Fall dringend abzuraten, da durch eine nicht fachgerechte Reinigung und Behandlung der Haut die Symptome sogar verschlimmert werden können. Auch das Ausdrücken von Mitessern kann zu schmerzhafgten Entzündungen und späterer Narbenbildung führen.

 

Hilfe bei Akne und Pickeln

Wir beraten Sie gerne und umfassend zur bestmöglichen Behandlung von Akne und Pickeln, um wieder eine gepflegte und glatte Haut zu erreichen, und vor allem das Risiko von Narbenbildung auszuschließen. Darüber hinaus geben wir Ihnen auch wichtige Tipps und Hilfestellungen für unterstützende Maßnahmen der Pflege, die Sie selbst durchführen können.


Wirkstoffe, die bei einer Aknebehandlung zum Einsatz kommen können:

Adapalen zur Verdünnung der Hornschicht und dem Verhindern von Verstopfungen und Entzündungen
Natriumbituminosulfonat und Chloramphenicol zur Linderung von Ekzemen, eitrigen Ausschlägen und der Behandlung von Entzündungen und Infektionen
Ethinylestradiol und Cyproteron zur hormonellen Behandlung bei Formen der Akne, bei denen die Gefahr von Narbenbildung besteht

Tretinoin zum Aufweichen der Hornschicht der Haut sowie dem Vorbeuden der Infektion verstopfter Talgdrüsen und der Verhornung der Ausgänge
Clindamycin zur Behandlung von bakteriellen Infektionen und der Aknebehandlung
Isotretinoin zur Linderung von Entzündungen der Haut und der Minderung von Talgproduktion
Ethinylestradiol und Dienogest zur Minderung einer Überproduktion der Talgdrüsen