Keratin Behandlung


Wie läuft eine Keratin-Behandlung ab und wie lange dauert es?

Zunächst werden die Haare gewaschen und von Restbeständen von Pflegeprodukten befreit. Danach wird die Keratinkur partieweise auf die noch feuchten Haare aufgetragen. Die Haare werden anschließend durchgekämmt und das überschüssige Produkt wird abgestrichen. Nach einer zirka 10-Minütigen Einwirkzeit werden die Haare trocken geföhnt und anschließend Strähne für Strähne mit dem Glätteisen geglättet. Danach werden die Haare ausgewaschen und eine Haarmaske wird auf das Haar aufgetragen. Diese Haarmaske wirkt zirka 10 bis 15 Minuten ein und wird dann ausgewaschen. Danach wird das Haar erneut trocken geföhnt und geglättet, damit die Haare „versiegelt“ werden und das Keratin ins Haar eingeschlossen wird.

Die Behandlung dauert je nach Haarlänge und Haardichte zwischen zwei bis vier Stunden.